Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V.

Brandenburgs einzigartige Schmalspurbahn

Slider
Slider
Slider
Slider
Slider
Slider
Slider
Slider

Fahrzeuge

Diesellok V10 101

V10 101   V10 101
Abwechselnd mit V10 102 bespannt V10 101 die Personenzüge, hier im August 2008.
V10 101
Noch mit Lok 23 beschriftet, steht hier V10 101 im Juni 1994 im Stahlwerk Brandenburg.

Allgemeine Informationen

Die urspünglich mit der Nummer 23 bezeichnete Lok wurde 1961 vom VEB Lokomotivbau "Karl Marx" Babelsberg gebaut und in blauer Lackierung an das Stahl- und Walzwerk Brandenburg geliefert, wo sie bis zur Werksschließung 1993 im Einsatz war. Da unsere Bemühungen nach einem geeigneten Triebfahrzeug für den Museumsbetrieb bis dahin nicht erfolgreich waren, entscheiden wir uns trotz des schlechten Zustands der Lok, diese zu übernehmen. Ab 1997 begann die Aufarbeitung des Fahrzeugs, deren Umfang über eine normale Hauptuntersuchung weit hinausging. Seit der Eröffnung der Museumsbahn im Mai 2002 ist die Lok wieder einsatzbereit.

Technische Daten

Baujahr, Hersteller
1961, LKM Babelsberg
Fabriknummer
250268
Einsatzorte
Stahlwerk Brandenburg
Bauart
V10 C
Motorisierung
6 KVD 14,5 SRL, 102 PS
Länge über Puffer
5400 mm
Dienstgewicht
16 t
Weiteres
Druckluftanlage, Kbr m Z

Letzte Änderung: 02.06.2021 07:17 Uhr

Vereinsfahrzeuge

Fahrzeuge

Als Ost- und Westprignitzer Kreiskleinbahnen hat die Schmalspurbahn in der Prignitz ihre Fahrzeuge speziell nach ihren Bedürfnissen angeschafft. Genau diese besonderen und oft einmaligen Lokomotiven oder Wagen wollen wir Ihnen auf unserer Museumsbahn vorstellen. Wir haben hier einige Steckbriefe unserer Vereinsfahrzeuge zusammengestellt.

Lernen Sie uns kennen!

Arbeitseinsätze

Damit unsere kleine Bahn immer pünktlich fährt, sind viele ehrenamtliche Arbeitsstunden nötig. Wenn auch Sie sich am Erhalt der Museumsbahn beteiligen möchten freuen wir uns auch über Nichtmitglieder, welche uns unterstützen wollen.

Spenden

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende

Ohne die Hilfe zahlreicher Spenden wäre vieles heute nicht so, wie es ist.

Unterstützt durch

Press
Bildungsgesellschaft
Preul

Mit freundlicher Unterstützung von:

ODEG
SW Pritzwalk
RegioInfra Nordost
Stadt Pritzwalk
Gemeinde Groß Pankow